„Wie kommt eigentlich das Baby in den Bauch?“ Geschlechtersensible Aufklärung von klein auf

2021-08-05T11:17:27+02:005. August 2021|#familiengeschichten, #family, #schwangerschaft|

Cornelia Lindner, 30 jährige Mama und Gründerin von gefühls*echt. Gefühls*echt bietet verschiedene Angebote rund um die Themen Sexualität und Körperwahrnehmung – von Sexualpädagogikworkshops über Sexualberatung und Elternberatung bis hin zu Beckenbodentraining und diversen Veranstaltungen.

Eine vierköpfige Familie mit fünf Krebsfällen und einem Todesfall. Wenn der Lebensmut trotz Krebs bleibt!

2021-07-30T17:36:15+02:0030. Juli 2021|#familiengeschichten, #family, #schicksalsschlag|

B. erzählt uns in dieser Story über ihr Familienleben, in dem der Krebs seit Jahren allgegenwärtig ist. Es scheint, als ob diese heimtückische Krankheit bereits festes „Familienmitglied“ ist. Unterkriegen ließen sich B. und ihre Familie jedoch nie, auch wenn sie bereits einmal den Kampf gegen den Krebs verloren haben. Wie sie mit der Krankheit umgehen, erzählt uns B. in ihrer Story - eine Familiengeschichte der etwas anderen Art.

Elternschaft und Selbstständigkeit – ein Balanceakt zwischen Familie und Beruf

2021-07-14T10:10:16+02:0014. Juli 2021|#business, #familiengeschichten, #mumpreneur|

Lisi M., gebürtige Salzburgerin, lebt mit ihrem Mann und den drei Kindern (2, 5 und 6 Jahre) in Wien. Vor den Kindern arbeitete die studierte BWLlerin bei der „Messe Wien“ als Assistentin der Geschäftsführung. Im Rahmen ihrer Tätigkeit hat sie damals an einem individuellen Business-Coaching teilgenommen und war sofort hellauf begeistert: „Es war faszinierend, wie man durch gezielte Fragestellungen und Begleitung so viel bewirken und in einem Menschen verändern kann. Was für eine Bereicherung! Mein Mindset hat sich komplett verändert“.

Kindergartenpädagogin – wer bei diesem Berufsbild nur an Kinderbetreuung denkt, irrt gewaltig!

2021-07-13T11:47:15+02:008. Juli 2021|#familiengeschichten, #kindergartenkinder, #patchwork|

N., 21 Jahre jung, arbeitet als Kindergartenpädagogin. Mit einer zweiten Betreuerin begleitet sie derzeit 14 Kinder durch den Kindergartenalltag. In dem Interview gibt uns N. einen Einblick in ihre tägliche Arbeit. Uns wird einmal mehr bewusst, dass der Tätigkeitsbereich einer Kindergartenpädagogin vielmehr umfasst, als nur den ganzen Tag Kinder zu betreuen und mit ihnen zu spielen. Welche Wünsche Sie an Eltern hat, verrät sie in diesem Interview.

Wann Eltern werden? Wenn Du dein Leben „gebacken“ bekommst und dich selbst im Griff hast!

2021-06-09T11:09:50+02:004. Juni 2021|#dadpreneur, #familiengeschichten, #kindergartenkinder|

Ali Mahlodji, 39jähriger Wiener mit persischen Wurzeln, lebt mit seiner Frau Anna und Tochter (2 1/2 J.) in der österreichischen Hauptstadt. Ali wurde in Teheran geboren und kam mit zwei Jahren als Flüchtlingskind nach Österreich. Ein Leben in Armut und Flucht prägten sein Leben und wie er selbst sagt: „Durch diese Kindheitserfahrungen kann ich all´ die Kinder und Erwachsenen mit ihren Traumen erst richtig verstehen“.

Sanfte Trennung statt Rosenkrieg

2021-05-23T13:17:47+02:0019. Mai 2021|#familiengeschichten, #kindergartenkinder, #mumpreneur|

Susanne, 37 Jahre junge Wienerin, Geschäftsführerin von UX Design Studio Liechtenecker und ihr damaliger Mann zogen eine sanfte Trennung dem Rosenkrieg vor und bringen Erziehung mit Kinderbeziehung in Einklang. Mit ihren beiden Söhnen lebt Susanne derzeit in Wien. Kinderbetreuung, Job und Zeit für den neuen Partner – mit Gelassenheit und Organisation bewerkstelligt Susanne ihr Leben.

Coronakrise, Teilzeitmama, Selbstständigkeit und was Nachhaltigkeit damit zu tun hat

2021-05-12T17:28:00+02:0012. Mai 2021|#familiengeschichten, #mumpreneur, #schulkinder|

Was tun, wenn sich die Corona-Zeit auf die Arbeitssituation auswirkt? Wie lassen sich Homeschooling, Selbstständigkeit und gelebte Nachhaltigkeit in den Familienalltag integrieren? Teresa, 40 Jahre, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen (5 und 7 Jahre) schafft es, die Balance zu halten.

Go to Top