Slide Sticker mit Familie und Hund Sticker Wolke: Let's get social and share your story! Sticker Wolke Sticker Wolke Sticker Wolke Sticker Wolke
PARENTS OF AUSTRIA2022-01-17T16:08:37+01:00

Parents of Austria

#parentsofaustria ist ein Ort der Zusammengehörigkeit. Eine Plattform für Austausch, Inspiration & Motivation. Wir bringen Familien und ihre Geschichten vor den Vorhang. Wir sprechen über Hochs & Tiefs, Gefühle, Träume, Wünsche und über all jene Themen, die Mamas & Papas bewegen. Es geht um echte Geschichten, die uns zum Lachen oder Weinen bringen – die uns ermutigen und berühren.

NEWSLETTER
SHARE YOUR STORY

Stories

Let’s talk about: Das richtige Kindergartenalter

6. Dezember 2021|#familiengeschichten, #family, #fulltimemama, #kids, #kindergartenkinder, #letstalkabout, #meinung, #schulkinder, Allgemein|

Das Sozialverhalten stärken, Kontakte knüpfen und von- und miteinander lernen. Der Kindergarten bietet einige Vorteile und wird von vielen Eltern auch mit Handkuss angenommen. Spätestens ein Jahr vor Schulbeginn ist der Besuch des Kindergartens sogar Pflicht. Doch ab wann ist es möglich, das Angebot des Kindergartens oder der Krabbelstube in Anspruch zu nehmen? Und ist für jedes Kind der Kindergarten die richtige Anlaufstelle? Wir haben zwei Mütter nach ihrer Meinung gefragt.

ZU ALLEN STORIES

Let’s Get Social!

FOLLOW @PARENTSOFAUSTRIA ON INSTAGRAM & FACEBOOK

Lasst uns an eurem Leben teilhaben: #parentsofaustria

Let’s Get Social!

FOLLOW @PARENTSOFAUSTRIA ON INSTAGRAM & FACEBOOK

Lasst uns an eurem Leben teilhaben: #parentsofaustria

Statements

„In meiner Schwangerschaft mit den Zwillingen hatte ich relativ früh ein Kind verloren. Es ging mit einer Blutung ab. Es war einfach weg – es hat sich einfach entschieden meinen Körper zu verlassen. Ein harter Schlag, nachdem ich erst kürzlich in der vorherigen Schwangerschaft mit einer Fehlgeburt klarkommen musste. Und weil das alles noch nicht genug war, verlor ich den zweiten Zwilling im 3. Schwangerschaftsmonat und musste mich einer Kürettage unterziehen. Ein Eingriff, mit dem ich dachte am emotionalen Tiefpunkt angekommen gewesen zu sein. Allerdings war es das noch lange nicht. Es folgten depressive Monate: Ich fühlte mich „entfraut“.

“Ich tauschte mich mit anderen Frauen persönlich darüber aus und thematisierte dieses Tabuthema „Fehlgeburt“, um mir mein Leid von der Seele zu reden und um diese Ereignisse zu verarbeiten. Es war mein persönlicher Weg über meine drei Fehlgeburten hinwegzukommen.“

Isa, 2-fach Mama aus dem Burgenland  

„Präventiv haben wir eine Paartherapie gemacht … Die Therapie hat uns auf jeden Fall geholfen und uns gut auf die neue Situation vorbereitet.“

Sindy, 2-fach Mama in einer 7-köpfigen Patchwork-Family

„Es ist was es ist, sagt die Liebe – nicht mehr und nicht weniger. Als wir das erkannten, begriffen und zuließen, wurde unser Leben als Familie um so vieles einfacher.“

Vicci, 2-fach Business-Mama

„Liebe darf sich Zeit lassen.“

Karen, Single-Mum
Go to Top